Die Grillsaison ist gestartet

Feuer und Flamme für Gegrilltes

24.05.2017

Smoker-Grill
Ein Smoker im Einsatz

Jetzt heißt es: Bühne frei für Smoker, Gasgrill und Co. Die Grillsaison ist endlich wieder eröffnet!  Bei Gastronomen, Caterern, Küchenleitern und vielen mehr brutzeln Köstlichkeiten auf dem Rost, denn Grillbuffets sind bei Groß und Klein sehr beliebt. Längst  landen nicht mehr nur Klassiker wie mariniertes Fleisch oder krosse Würstchen auf dem Grill – auch für Veganer und Vegetarier gibt’s eine immer größere Auswahl. Für den perfekten Genuss ist ein guter Grill unerlässlich. Darum haben wir für Sie ein paar Fakten über die verschiedenen Typen zusammengetragen.

Holzkohlegrill
Der Klassiker und bei vielen auch nach wie vor Favorit. Mit ihm ist allerdings zunächst etwas Geduld erforderlich. Bis die Kohlen die perfekte Temperatur erreichen, heißt es abwarten. Doch das wird belohnt: Das Grillgut erhält ein herrliches Raucharoma – ein charakteristisches Merkmal für Fans der Freiluftküche.

Bei der Grillkohle gibt es große Unterschiede: Kleine Kohlestückchen eignen sich nur für kurze Grillperioden, da sie nach ca. 15 Minuten verglüht sind. Faustgroße Holzstücke oder Briketts heizen 2–3 Stunden – perfekt für einen langen Abend.

Gasgrill
Geben Sie Gas! Er ist der unkomplizierteste in der Familie der Grills. Sofort einsatzbereit und einfach anzuzünden, entwickelt er kaum Rauch und Ruß. Über Temperaturregler können Sie die Hitze einfach in Sekundenschnelle auf die Speisen anpassen. Außerdem sind keine Pausen nötig, in denen Kohle nachgelegt werden muss. Mit einer Gasflasche können Sie einige Abende lang grillen. Sollte sie leer sein, ist sie im Handumdrehen gewechselt.

Übrigens: Auch Burger Pattys können sie mit Gas hervorragend zubereiten. Dafür vorher ein Gitternetz in das Fleisch schneiden und bei 260–300 °C und geschlossenem Deckel saftig rösten.

Smoker
Der Star der Grillsaison: der Smoker! In den USA darf er schon lange bei keinem ordentlichen BBQ fehlen. Optisch eine Lokomotive, im Inneren eine Genussmaschine: Der Smoker begeistert Köche und Grill-Fans. Für große Fleischstücke, die lange gegart werden, ist er die perfekte Wahl. Die Hitze entsteht in der Side Fire Box: Direkt neben der Garkammer ist ein kleiner Würfel angebracht, in dem mit Holz oder Kohle ein Feuer entfacht wird. Die Hitze wird in die Garkammer geleitet, um dort köstliche Speisen indirekt zu garen. So gart der Smoker besonders schonend und gleichmäßig. Der Deckel bleibt beim Garvorgang geschlossen; nur so gelangt die Hitze zum Grillgut. Durch einen Schornstein zieht der Qualm ab.

Mit einem Smoker geben Sie Steaks & Co. die perfekte Konsistenz, sie werden von innen und von außen herrlich saftig und erhalten ein leckeres Raucharoma. Köstlich!

Für weitere Fragen und um das richtige Grillgut zu bestellen, wenden Sie sich an Ihren Verkaufsberater! Der hat sicher noch einige Tipps für Sie auf Lager.

 


Aktuelle Werbung

Verpassen Sie nicht unsere Produktneuheiten und Aktionen

Das sollten Sie nicht verpassen. In unseren wechselnden Aktionen finden Sie immer wieder neue, günstige und saisonal abgestimmte Produkte, mit denen Sie Ihre Kunden begeistern werden.

CHEFS CULINAR Webshop

Tastatur

Bestellen Sie schnell und bequem über das Internet.

Einfach anmelden, Artikel aussuchen, Bestellung abschicken. Mit der komfortablen Bestellplattform ist die Bestellung über das Internet so schnell und bequem wie nie!