Im Tiefkühl-Lager ist auch im Sommer teifster Winter

Unser Tiefkühllager – Hier friert es auch im Sommer

19.07.2017

Ein Blick in unser Tiefkühllager
Der Sommer ist da und es ist heiß. Da kommt man bei der Arbeit ganz schön ins Schwitzen. Es gibt allerdings auch hier in unseren Gefilden Orte, an denen die Temperatur nie den Minusbereich verlässt. In den modernen Tiefkühl-Lagern von CHEFS CULINAR zum Beispiel!

Coole Typen
Brrr, hier ist es wirklich ganz schön kalt. Schon nach wenigen Minuten im Tiefkühl-Lager steigt einem die Kälte bis in die Knochen. -22 °C zeigt das Thermometer und das konstant und rund um die Uhr, denn Frische ist hier oberstes Gebot. Dafür sorgen unsere Mitarbeiter mit ihrem täglichen Einsatz. Schaut man in die halb vermummten Gesichter, wirkt hier allerdings niemand als würde er frieren. Geschäftig und gut gelaunt gehen die Lager-Mitarbeiter ihrer Arbeit nach. Zugegeben: Ihre Arbeitskleidung ist auch wirklich dick. Ausgerüstet mit dicken Schuhen, spezieller Thermokleidung, Mütze und Handschuhen scheint es sich hier aushalten zu lassen.


Warme Pause

Auch die beste Thermokleidung schützt nur eine Gewisse Zeit vor der Kälte: Maximal nach 75 Minuten müssen sie eine 20- minütige Pause zum Aufwärmen einlegen. "Gerade im Sommer, bei Temperatur-Unterschieden von mehr als 50 °C im Außen- und Innenbereich, ist das für unsere Leute körperlich sehr anstrengend. Öfter krank ist hier allerdings niemand. Unsere Jungs sind abgehärtet", erklärt uns Lagerleiter Andreas Meyer.

Während der Pausenzeit wird die Arbeitskleidung abgelegt und zusammen mit den Schuhen auf eine Art Ständer mit warmer Luft beheizt, damit die Mitarbeiter in angenehm erwärmte Kleidung steigen können, sobald es wieder an die Arbeit geht. Denn da wird alle Energie gebraucht: In den CHEFS CULINAR Tiefkühl-Lagern werden tausende Artikel gelagert, die darauf warten termingerecht zum Kunden gebracht zu werden.

Ein besonderer Ort
Damit die Temperatur nie über -18 °C klettert, arbeiten die Kühlaggregate auf Hochtouren. Dies ist die Mindest-Temperatur, die vom Gesetzgeber für Tiefkühlprodukte vorgeschrieben ist. Wenn diese dauerhaft eingehalten wird, spricht man von einer geschlossenen Tiefkühlkette. Daher wird selbstverständlich auch jegliche Ware bereits bei der Annahme auf ihre Ankunfts-Temperatur geprüft. Ebenso garantieren wir natürlich auch beim Transport zum Kunden die geschlossene Tiefkühlkette: Die Temperaturbereiche unserer Spezial-Lkw sind bereits zum Verladezeitpunkt vorgekühlt, um Temperaturschwankungen zu vermeiden.

Es gibt noch weitere Besonderheiten im CHEFS CULINAR Tiefkühllager: Auch die EDV ist hier an die kalten Gegebenheiten angepasst. Die beheizten Fahrzeugterminals mit Touchscreen lassen sich selbst mit den dicksten Thermo- Handschuhen mühelos bedienen. Aber nicht nur technische Geräte haben es hier schwer. Auch die Notizen, die wir mit einem Kugelschreiber aufschreiben wollen, gelingen nicht. "Hier unten funktioniert sowas nicht. Auch kein Bleistift. Das einzige, was bei - 22 °C schreibt, sind Filzschreiber", schmunzelt der Lagerleiter und reicht uns einen neuen Stift.

 Hut ab! Wir finden, diese Jungs sind außergewöhnlich cool!

 


Eiskalt genießen

Wir bieten ein großes Sortiment an Tiefkühlprodukten

Unser großes Sortiment an Tiefkühlprodukten lässt garantiert keine Wünsche offen. Ob paniert, naturbelassen, gewürfelt oder gehackt  – wir achten auf Qualität. Überzeugen Sie sich von unserer Produktvielfalt. 

Unsere Experten

Unsere Experten beaten Sie gerne

Unsere Fachberater sind Experten für Ihre Branche. Nehmen Sie Kontakt auf und profitieren Sie von praxisnaher Einkaufsberatung. Kaufen Sie nur, was auch Sinn macht.

Vorteile für unsere Kunden

Unser Plus

Entdecken Sie unsere Dienstleistungen! Software, Beratung und Akademie verschaffen Ihnen den entscheidenden Vorteil.